ANOFOL – in nahezu allen Bereichen der Elektrotechnik zuhause

Entwickeln Sie Ihre Projekte und Ideen gemeinsam mit uns! Unsere langjährige Erfahrung, gepaart mit einem gut ausgestatteten Fertigungs- und Laborbereich, bringen wir gerne ein, um mit Ihnen gemeinsam neue Produkte zu entwickeln und umzusetzen.

Die zahlreichen Vorteile beim Einsatz von anodisiertem Aluminiumband oder auch Drähten sowie der hochpräzise Spulenbau von ANOFOL eröffnen möglicherweise neue Ansätze in klassischen elektrischen Anwendungen.

"Das Unmögliche ist oft auch das Unversuchte."

Lassen Sie uns gemeinsam Querdenken und neue Ideen aktiv umsetzen.

Hier ein paar Bespiele:

Aluminium-Rohband

Induktive Komponenten:

  • Transformatoren -, Drosselwicklungen aus ANOFOL Aluminiumbändern bzw. Folien

Telekommunikation:

  • Verbindungstechniken von LWL vertrauen auf ANOFOL Aluminiumbänder, weltweit

Elektromagnete:

  • Alternativ zum ANOFOL anodisiertem Aluminiumband setzen vereinzelte Kunden auf Aluminiumrohband mit Zwischenisolierung, um Lasthebemagnete zu produzieren.

Kabelindustrie:

  • Hier verwenden Kabelhersteller teilweise unsere besonders dünnen Folien aber auch dicke Aluminiumbänder unteranderem zur Versteifung oder auch Abschirmung von Kabeln. Weiterhin dient das ANOFOL Aluminiumband im Falle eines Kurzschlusses als vorübergehender elektrischer Leiter.

Dienstleistungen / Lohnspalten

Jegliche Art von Aluminium-Legierungen werden auf unseren Spaltanlagen kundenspezifisch gespalten.
Hier setzen Kunden aus unterschiedlichsten Märkten regelmäßig auf die besondere ANOFOL Qualität.

Automotive und Industrie:

  • PTC-Zusatzheizer in Fahrzeugen
  • Kühler und Wärmetauscher

Architektur:

  • Rollläden, Jalousien, Raffstore, Garagentore (u.a. beflockte und lackierte Bänder)

Verbrauchermarkt:

  • Rasierer Halterung

Anodisiertes Aluminiumband / Spulen aus Anodisiertem Aluminium

  • Transformatoren / Drosseln (Luftfahrtindustrie, Bahntechnik)
  • Linear und Radnabenmotoren (Antriebstechnik)
  • Elektromagnete in der Separationsindustrie (Maschinenbau)
  • Elektromagnetische Aktuatoren in verschiedenen Industrien (Automotive, Medizin, Metallurgie, Luftfahrt)

Anodisierte Aluminium-Drähte

  • HF Litze genutzt als Induktionsheizerkabel

Spulenmodule

  • Extrem starke Magnete zum Separieren von Mineralien in einem nassen Trennverfahren (Maschinenbau)